Excite

CES 2014 - Das sind die Techniktrends 2014

Die CES - weltweit die wichtigste Messe für Unterhaltungselektronik mit über 3 200 Ausstellern und mehr als 150 000 Fachbesuchern - startet in Las Vegas und wir zeigen hier die Trends von morgen, die die Branchenriesen in der Wüstenmetropole enthüllen, ob stetig größer werdende Fernseher in UHD, kleiner werdende Gadgets im Alltag, Wearables und neue Tablets.

Wearables

Smartphones und Internet verbinden die Geräte am Mann, tragbar werden die Gadgets. Wearables heißt der Oberbegriff. Smartwatches vereinen Handy und Armbanduhr, Fitnesstracker verknüpfen körperliche Ertüchtigung mit Auswertungen und Analysen im Internet und Googles Datenbrille Glass drängt in die alltägliche Nutzung.

Samsung hat mit der Galaxy Gear auf der IFA 2013 eine Smartwatch in Berlin vorgelegt, nun werden ein Nachfolger und Produkte der Konkurrenz erwartet. Mercedes zeigt den Prototyp eines Wagens, der Daten des Fahrzeugs, wie den Benzinfüllstand, auf die Smartwatch des Fahrers überträgt.

Hyundai kommuniziert mit Googles Datenbrille Glass. Eine angekündigte App navigiert den Brillenträger zu seinem Fahrzeug, hilft den Parkplatz wieder zu finden und Navigationsziele zu übertragen.

Fernseher

Die Fernsehhersteller legen noch einen drauf: über 100 Zoll Bildschirmdiagonalen werden angestrebt, ultrahochauflösend in UHD (Ultra High Definition) wird das Bild und neuerdings erscheint es gebogen. Samsung und LG haben gebogene Curved-TV's mit UHD-Auflösung angekündigt.

Zum einen sind beeindruckende, aber wohl immens teure, Geräte mit über 100 Zoll Bildschirmdiagonale zu sehen, zum anderen hat Empire Electronics einen UHD-TV für unter 1 000 Dollar mit einer Bildschirmdiagonalen von 50 Zoll angekündigt. Zumindest der Streamingdienst Netflix plant in absehbarer Zeit die beliebte Serie "House of Cards" in UHD-Auflösung zu senden, Amazon will mit seiner Onlinevideothek "Lovefilm" in 4K nachziehen.

Tablets

Gab es zuletzt eine Richtung hinzu kleineren Tablets, sollen nun größere Formate etabliert werden. 7 und 10 Zoll haben sich etabliert, nun zeigt Samsung mit dem Galaxy Note 12.2 ein 12,2-Zoll-Tablet. Notebook und Tablet rücken damit enger zusammen, bald dürften die Grenzen verschwimmen. Microsoft legt mit der Surface-Reihe bereits am Markt erhältliche Modelle vor, Lenovo, Asus und Acer wollen mit Tablets mit wegklappbaren Tastaturen nachziehen. Wer arbeitet, nutzt dafür die Tastatur, wer die Vorzüge eines Tablets benötigt, klappt sie einfach weg.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016