Excite

Cebit 2011: Weg vom Produzenten, hin zum Verbraucher

Die Cebit 2011 wird sich in diesem Jahr wieder mehr an den Privatmenschen richten. In den letzten Jahren etablierte sich die IT-Messe in Hannover eher als wichtiger Anlaufpunkt für Produzenten. Die Themengewichtung hat sich aber verschoben. In diesem Jahr geht es verstärkt um Apps.

Vom 1. bis zum 5. März öffnet die Cebit in Hannover seine Tore. Der 'digitale Lebensstil' werde dort gefeiert. 'Der interessierte private Besucher findet dort sein Eldorado', sagte der Präsident des IT-Branchenverbands Bitkom, August-Wilhelm Scheer. Etwa 4.150 Aussteller präsentieren ihre Produkte.

Dabei wird es vor allem um Apps gehen, das wird das heiße Thema auf der Cebit 2011 sein. Die Messe will seinen Besuchern dazu einen Überblick über die neuesten Tablets und zu Neuheiten aus der Unterhaltungsindustrie verschaffen. Die Veranstalter rechnen mit etwa 300.000 Besuchern.

Aber auch Unternehmen kommen nicht zu kurz. Cloud Computing heißt der zweite starke Themenbereich. Das bedeutet, dass Unternehmen ihre IT-Leistung aus den Rechenzentren ins Internet verlegen. Überhaupt zeigt sich die IT-Branche kurz vor dem Start der Messe optimistisch. 'Wir haben eine hervorragende Stimmung in Deutschland, acht von zehn Unternehmen erwarten in diesem Jahr ein Umsatzplus', so Scheer. Die Cebit 2011, bei der das Thema Apps in diesem Jahr im Vordergrund steht, kann also starten.

Bild: Website Cebit

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016