Excite

Riesenerfolg: Mutter und Sohn programmieren App 'Bubble Ball'

Ein neuer Stern am App-Himmel scheint aufzusteigen, Bubble Ball heißt das Spiel, das sich rasend schnell verbreitet und von dem 14-Jährigen Amerikaner Robert Nay und einer Mutter programmiert wurde. Etablierte Games bangen schon um ihre Vormachtstellung.

Das ist mal eine erfolgreiche Mutter-Sohn-Connection. Robert Nay aus dem US-Bundesstaat Utah und seine Mama haben sich mal gemütlich zusammengesetzt und ein Spiele-App entwickelt, das sich zu einem absoluten Volltreffer entwickelt. Bubble Ball heißt das Geschicklichkeitsspiel für Smartphones.

Bis zum 14. Januar wurde es bereits 1,5 Millionen Mal in den US-App-Stores runtergeladen. Damit steht es auf Platz 1 der kostenlosen Apps und hat den Favoriten Angry Birds Season Free auf die Plätze verwiesen. Das berichtet jetzt die Website Venture Beat. Doch der Erfolg von Bubble Ball hört wohl nicht auf.

Seit dem 29. Dezember steht das Game in den App Stores zum Download bereit. Am stärksten Tag wurde es 400.000 Mal heruntergeladen. Nun ist es auch für Android Handys verfügbar. Bei der Entwicklung machten Mama und Sohn Teamwork. Robert Nay programmierte Bubble Ball und Mutter Kari war für das Design der Spiele-Levels verantwortlich.

Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016