Excite

Black Eyed Peas übernehmen MySpace

Die Black Eyed Peas erobern MySpace und geben diese Herrschaft für drei Tage nicht mehr ab. MySpace hat jetzt die Aktion 'MySpace Hjacks' ins Leben gerufen, bei der Promis – seien es Schauspieler oder Bands – für drei Tage das Sagen auf dem Social Network haben und sich selbst und ihr Produkt vorstellen können. Den Anfang machen die Hip Hopper um Sängerin Fergie.

Für Fans ist MySpace Hijacks genau das Richtige, denn dadurch kann jeder seine Favourites privat besser kennenlernen. Bei den Black Eyed Peas erzählt Fergie einiges über ihre Lieblingsmodeläden und Rapper Apl.de.ap stellt eine Liste seiner Lieblingsfilme für die Fans zusammen.

Außerdem gibt es noch das 8-Bit-Game, bei dem man die Black Eyed Peas-Mitglieder in feiner 80er Jahre-Pixelgrafik steuern kann. Die Musiker ballern los wie zu besten Space Invaders-Zeiten, heißt es auf der MySpace Hijacks-Seite. Man wolle die Kraft der Prominenz nutzen, sagt Sam Wick von MySpace über das neue Projekt. Die Community solle durch MySpace Hijacks Zugang zu tiefergehenderem Content haben, als es sonst bei sozialen Netzwerken üblich ist. Sprich: Die Promis sollen aus der Privatschatulle plaudern.

Es gibt sogar eine Vernetzung alle Social Networks. Bei Facebook wird auf die MySpace-Aktion hingewiesen und Stars wie Chris Brown haben darüber schon getwittert. Wenn die Black Eyed Peas nach ihren drei Tagen vom Thron gestoßen werden, dann geht es um Film. Der nächste, der bei MySpace Hijacks die Vorherrschaft übernimmt, ist Schauspieler Jack Black, der dann über seinen Film 'Gullivers Reisen' erzählen wird, einhergehend mit vielen anderen Infos.

Bild: Screenshot Mashable

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016