Excite

6 Alternativen zu WhatsApp

WhatsApp-Alternative: Threema
Die bekannteste und derzeit beliebteste WhatsApp-Alternative ist Threema. Die App war 2014 auch die meistverkaufte Messenger-Alternative. Das Schweizer Unternehmen hat von der Angst vieler Whatsapp-User profitiert, dass die Datenübertragung zu unsicher ist. Threema verschlüsselt alle Nachrichten beim Versenden und entschlüsselt diese erst wieder beim Empfänger.

Fotos: Twitter

WhatsApp-Alternative: Line
Auch der Messenger-Dienst Line gilt als einer der größten Konkurrenten von WhatsApp. Mit 400 Millionen User nutzen die App bereits, allerdings stammen diese meist aus Japan - daher kommt Line nämlich.

Beliebt ist Line deshalb, weil die App neben den üblichen Text- und Sprachnachrichten noch weitere Zusatzfunktionen hat - so kann man über Line telefonieren und Video-Calls führen. Nutzen kann man den Messenger nicht nur mit dem Smartphone, sondern ebenso mit seinem Rechner, Laptop oder einem netzfähigen Fernseher.

WhatsApp-Alternative: Familonet
Eigentlich als Micro-Familien-Netzwerk geplant, wird die App Familonet mit Geldern der Stadt Hamburg finanziert. Hohe Sicherheitsstandards wie verschlüsselte Nachrichten und Backups machen Familonet zu einer guten WhatsApp-Alternative.

WhatsApp-Alternative: Familonet
Eigentlich als Micro-Familien-Netzwerk geplant, wird die App Familonet mit Geldern der Stadt Hamburg finanziert. Hohe Sicherheitsstandards wie verschlüsselte Nachrichten und Backups machen Familonet zu einer guten WhatsApp-Alternative.

WhatsApp-Alternative: Joyn
Die Mobilfunkanbieter O2, Telekom und Vodafone leisten mit dem Messenger-Dienst Joyn auch einen Beitrag - bisher aber noch nicht mit dem erwünschten Erfolg. Wie bei Whatsapp kann man Fotos, Videos und Nachrichten versenden, aber bisher haben sich nur wenige Smartphonebesitzer für den Dienst entschieden.

WhatsApp-Alternative: SIMSme
Auch SIMSme, die WhatsApp-Alternative der Deutschen Post, bietet zwar hohe Sicherheitsstandards, die Userzahl ist aber noch immer ziemlich niedrig.

WhatsApp-Alternative: Telegram
Die App Telegram stammt aus Russland und versendet sich selbst zerstörende Nachrichten. Dazu gibt es eine End-to-end-Verschlüsselung. Die Stiftung Warentest hatte die App in punkto Datenschutz aber im Februar 2014 kritisiert.

WhatsApp-Alternative: Telegram
Die App Telegram stammt aus Russland und versendet sich selbst zerstörende Nachrichten. Dazu gibt es eine End-to-end-Verschlüsselung. Die Stiftung Warentest hatte die App in punkto Datenschutz aber im Februar 2014 kritisiert.

WhatsApp-Alternative: Telegram
Die App Telegram stammt aus Russland und versendet sich selbst zerstörende Nachrichten. Dazu gibt es eine End-to-end-Verschlüsselung. Die Stiftung Warentest hatte die App in punkto Datenschutz aber im Februar 2014 kritisiert.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016