Excite

Online-Aktion: Über 110.00 Menschen wehren sich gegen kostenlose BILD-Ausgabe

  • campact.de

Die Bild Zeitung gibt es mittlerweile schon seit 60 Jahren: Grund genug für den Axel-Springer-Verlag, sich zum Jubiläum eine ehrgeizige Aktion auszudenken: Allen deutschen Haushalten am 23. Juni eine Gratis-Ausgabe der Zeitung zu versenden – und das ungefragt.

Das ist nicht natürlich nicht nur nett gemeint, sondern eine durchdachte Marketing-Strategie, denn die Auflage dieser BILD-Ausgabe würde mit einem Schlag 41 Millionen betragen.

Doch unter der deutschen Bevölkerung regt sich Widerstand und im Netz wird jetzt schon heftig gegen das vermeintliche Geschenk protestiert: Innerhalb von 24 Stunden haben über 55.000 Menschen an der Online-Aktion 'Alle gegen Bild' gegen die Gratis-Ausgabe der Bild Zeitung teilgenommen. Inzwischen ist die Anzahl der verweigerten Exemplaren auf über 116000 gestiegen.

Das Netzwerk Campact unterstützt die Online-Aktion und sieht in dem Plan vom Verlag einen Anlass, über die Methoden der Bild zu diskutieren: 'Keine andere Zeitung wird so oft vom Deutschen Presserat wegen Verstößen gegen den Pressekodex gerügt, wie die Bild-Zeitung. Regelmäßig verdreht die Bild-Zeitung Tatsachen und tritt ohne jede Skrupel Persönlichkeitsrechte mit Füßen. Indem die Menschen der Bild-Zeitung die Zustellung verweigern, zeigen sie sehr deutlich, was sie von diesen Methoden halten.' erläuterte Susanne Jacoby von Campact. 'Je mehr Menschen die Zustellung verweigern, desto größer wird der logistische Aufwand für den Springer-Verlag. Im besten Fall wird die Bild-Auslieferung an alle Haushalte undurchführbar.'

Wenn ihr euch auch gegen den Gratis-Versand wehren möchtet, könnt ihr euch unter www.campact.de in das entsprechende Online-Formular eintragen. Somit wird eine Mail, mit der Aufforderung, den Gratisversand an die eingetragene Adresse zu unterlassen, an den Axel-Springer-Verlag geschickt.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016