Excite

Bilbearbeitungsprogramme gratis im Netz

Sommerzeit heißt meistens auch Fotozeit und dann heißt es gleichzeitig auch oft "Och, neeee.. schon wieder rote Augen", "Sag mal, hätteste du mir nicht sagen können, dass ich diesen Pickel auf der Stirn habe?", - Beschwerden und der Wunsch nach Perfektion auf einem Foto gehören irgendwie dazu.

Die Lösung? Da gibt es entweder die Möglichkeit sich teure Bildbearbeitungsprogramme zu kaufen oder sich einfach ins Internet zu begeben und dort nach kostenloser Software zu suchen. Wir haben einige Tipps für Zweiteres, es gibt nämlich einige Programme die gratis und direkt über das Internet genutzt werden können, ohne dass man das Programm auf dem Rechner installieren muss. Die Fotos lassen sich von jedem Rechner mit Internet-Zugang aus ganz einfach bearbeiten.

Adobe Photoshop bietet zum Beispiel das Bildbearbeitungsprogramm Photoshop Express, welches einfachste Funktionen bietet. Neben Standardbearbeitungen (Rote Augen und Schönheitsfehler entfernen) kann man auch mit unterschiedlichen Farb-Effekten arbeiten, um beispielsweise eine Farbe im Foto besonders hervorzuheben. Gesichter und Objekte können verzerrt werden. Zeichen-Effekte lassen Fotos wie Gemälde aussehen und all das ohne Vorkenntnise der Bildbearbeitung. Adobe stellt zudem zwei Gigabyte Speicher zur Verfügung, um eben Fotos online zu speichern und zu bearbeiten.

Ein weiteres Programm der Bildbearbeitung ist Splashup. Ohne Registrierung kann man mit einem Klick auf "Jump right in“ bereits losgehen. Wer seine Bilder aus Fotoportalen wie Flickr oder Facebook bearbeiten will, kann über die Seite auch direkt auf diese zugreifen. Allerdings ist dafür eine kostenlose Registrierung von Nöten. Auch dieses Bildbearbeitungsprogramm bietet diverse Farbfilter und Zeichenwerkzeuge, um die Bilder zu verändern. Außerdem können Texte eingefügt werden, die Möglichkeit zur Korrektur roter Augen oder eine Funktion fürs Retuschieren gibt es allerdings nicht.

Das Programm Fotoflexer besitzt, im Gegensatz zu den beiden anderen vorgestellten Programmen, auch ein deutschsprachiges Menü. Nach vorheriger Registrierung mit E-Mail-Adresse lassen sich Fotos von der PC-Festplatte oder Facebook & Co. laden und bearbeiten. Farbveränderungen der Bilder in Bronze oder Sepia oder Bilder als Cartoon darzustellen ist hier kein Problem. Unter dem Menüpunkt "Schmücken“ kann man sogar Grußkarten aus den Fotos machen.

Im Internet gibt es viele kostenlose Bearbeitungsprogramme, also einfach mal die vorgestellten testen oder selbst suchen, bevor man viel Geld ausgibt.

Quelle: SZ
Bild: Niels Heidenreich (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016