Excite

Bikini-Musik auf "www.oooooouch.com"

Auf der witzigen Website "www.oooooouch.com" kann man sich ein wenig sommerliche Abwechslung in den noch verregneten Juni-Alltag holen. Das Besondere ist aber nicht allein der Anblick der sich sonnenden acht Bikini-Schönheiten, sondern die Tatsache, dass man mit ihnen Musik machen kann.

Die Seite "www.oooooouch.com" besteht nur aus einer einzigen Flash-Animation. Man bekommt einen Blick aus der Vogelperspektive auf acht Damen, die sich in sommerlichen Bikinis auf weißen Handtüchern sonnen, vier zeigen ihre Vorder- und vier ihre Hinteransicht. Darunter steht geschrieben: "Spiele einen berührenden Song für solche ohne Sonnenuntergang". Berührend wird der Song insofern, dass man die Damen benutzt wie Klaviertasten oder die Klangkörper eines Xylophons. Klickt man nämlich auf eine, so bewegt sie sich nicht nur verschreckt nach oben, sie gibt auch einen kurzen Laut von sich.

Tatsächlich kann man nicht nur die Tonhöhe in drei verschiedene Varianten ändern, man kann seinen Song auch aufnehmen. Um sich inspirieren zu lassen sollte man einfach mal auf "Jukebox" klicken und sich durch die Top-Ten-Songs hören. Dort finden sich die "Oooooouch"-Versionen bekannter Hits wie z.B. "Ouch of the tiger" ("Eye of the tiger") oder "When the sun go Burning in" ("When the saints go marching in"). Um solch versierte Songs auf dem Bikini-Klavier zu spielen braucht man aber schon flinke Hände und viel Konzentration.

So sieht es aus, wenn man mit Frauen in Bikinis Musik macht

Die musikalische Idee wurde von einer brasilianischen Werbeagentur umgesetzt. Aber selbst, wenn man keine wirkliche musikalische Einlage plant, es macht auch einfach Spaß, auf den Bikini-Damen herumzuklicken und deren "ouch" zu hören. Solange man also selbst noch nicht zu paradiesischer Musik im Bikini in der Sonne liegen kann bringt "www.oooooouch.com" auf jeden Fall eine gelungene Auflockerung für den Alltag.

Bild: www.oooooouch.com

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016