Excite

Bewertungsnetzwerk Yelp startet nun auch in Deutschland

In der Vereinigten Staaten ist das Netzwerk Yelp die wichtigste Adresse, wenn es darum geht, Restaurants, Shop, Ärzte und andere Anbieter aller Art in Punkto Qualität und Angebot zu bewerten – nun gibt es Yelp auch mit eigenem Portal in Deutschland. Hier erhofft man sich einen ebenso großen Erfolg wie in der Heimat, dort ist man mit 33 Millionen Seitenaufrufen pro Monat der absolute Branchenführer.

Doch in Deutschland gibt es auch Konkurrenten, sogar einen wirklich namhaften. Denn das bislang in Deutschland führende Bewertungsnetzwerk Qype war vor ein paar Jahren eigentlich die Vorlage für die Macher von Yelp, nun will man hier seinem geistigen Vater also den Rang ablaufen. Und dafür umschmeichelt der Konzern nun schon seine künftigen User.

In einer Pressemitteilung heißt es süffisant: 'Die Deutschen sind dafür bekannt, dass sie gutes Essen und Kultur schätzen. Deshalb ist Yelp wie geschaffen für Deutschland.' Dabei geht die Expansion des Portals nicht bloß in unsere Richtung, schon vor Monaten startete man in Großbritannien und Irland, im Mai wurde Yelp dann auch in Frankreich frei geschaltet.

Und das Netzwerk mit einem großen Kapitalstock nach Deutschland, erst in diesem Jahr investierte der Partner Elevation 100 Millionen Dollar in das Unternehmen, dessen einzige Einnahmequelle bislang geschaltete Werbung ist. Doch damit stand man in der Vergangenheit schon in der Kritik, durch die indirekte Androhung schlechter Bewertungen wurde angeblich Druck auf lokale Werbepartner gemacht. So lange dies aber nicht bestätigt ist, will Yelp auch in Deutschland den Markt erobern und Bewertungen vom Pizzabäcker bis zum Kiosk einsammeln.

Quelle: FAZ
Bild: Yelp.de, Oleg Sidorenko/Flickr

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016