Excite

Bed of Shame: One-Night-Stand-Fotos sind neuer Twitter-Trend

In den letzten Tagen bemerkte man auf Twitter einen neuen Trend namens 'Bed of Shame', der von Gary Beadle aus der hierzulande nahezu unbekannten, britischen Serie 'Geordie Shore', entfacht wurde. Der Reality-TV-Star postete auf Twitter ein Bild von sich mit einer schlafenden Frau und fügte den Text hinzu: "How many people r doing the walk of shame hahahaha #wakeupwitharandom #awkwardtaxihome."

Mit 'Walk of Shame' bezeichnet man im Englischen den Tag nach dem One-Night-Stand, wenn man mit der Kleidung vom Vortag - und schlimmstenfalls ungeduscht - zur Arbeit geht.

Keine Frage, viele Fans folgten Beadles Aufruf und posteten auf Twitter umgehend Bilder von ihren One-Night-Stands. Bei vielen Bildern kann man davon ausgehen, dass die Dame oder der Herr nicht über das Bild und den Post informiert wurde. Teilweise sind die One-Night-Stands komplett nackt und in nicht sehr schmeichelhaften Posen abgelichtet.

Und nicht nur auf Twitter, sondern auch auf einer eigens eingerichteten 'Bed of Shame' Webseite werden Bilder gesetzt, kommentiert und geliked. So groß wie die Fangemeinde ist, so groß ist mittlerweile auch die Runde der Kritiker, die auf die Demütigung und Verletzung der Privatsphäre hinweisen.

Einige Medien berichten, dass Gary Beadle sich bereits entschuldigt habe und die Fotos entfernt werden - doch noch sind alle Bilder online. Das letzte 'Bed of Shame' Bild wurde vor 20 Stunden hochgeladen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016