Excite

Auf YourDeathWish.com die eigene Beerdigung online planen

Seine eigene Beerdigung online zu planen ist der neuste Schrei im Internet. Genaugenommen geht es um viel mehr, was z.B. auf der Seite YourDeathWish.com angeboten wird. Nutzer erstellen sich umfangreiche Profile und vernetzten sich á la MySpace und StudiVZ, allerdings weichen die Inhalte hier ein wenig ab. In dieser Online-Community kann man lesen, wie der andere beerdigt werden soll, welche Musik gespielt werden soll, mit welchen Fotos an einen erinnert werden soll, und und und. Klingt skurril und morbide, erfeut sich aber wachsender Beliebtheit und kommt durchaus sympathisch daher.

YourDeathWish.com begrüßt den Besucher mit den Sätzen:"Es gibt eine sichere Sache im Leben und das ist der Tod. Warum also nicht das Unvermeidbare akzeptieren und ein wenig Spaß haben? yourdeathwish.com ist ein praktischer und optimistischer Weg, um seine perfekte Beerdigung zu kreieren, sein Leben zu archivieren und online in Erinnerung zu bleiben." Fluffige Wolken, Tauben und Heiligenscheine umranden die Homepage, neueste User und Forenbeiträge sind dort auch zu finden. Die Möglichkeiten rund um die Online-Beerdigung sind wirklich immens: Es können mögliche Orte für die Beerdigung bestimmt werden, die Innschrift das Grabsteins und auch einen Nachruf auf sich selbst kann man schreiben. Man kann genau auflisten, was mit seinem Erbe geschehen soll. Genauso können Lobreden und die Art des Sargs bestimmt werden. Besonders schön ist allerdings, dass man sich mit Fotos und Videos verewigen, Briefe an die ganz besonderen Menschen in seinem Leben hinterlassen und über das im Leben Erreichte senieren kann.

YourDeathWish.com ist aus einer Spinnerei enstanden, erzählt die Erfinderin Vicoria Vanstone. Als sie mit Freunden diskutierte, welche Songs auf ihren Beerdigungen gespielt werden sollte, fragte sie sich später, wie sich die anderen nur daran erinnern sollten. Die Idee zur Homepage war damit geliefert und der Rest kam wie von selbst. Die Seite MyWonderfulLife.com bietet eigentlich einen ganz ähnlichen Service an, nur etwas seriöser wenig poppig. Schließlich enstand hier die Idee, als der Ehemann von Nancy Bush, einer der Gründerinnen, mit 53 Jahren an Lungenkrebs starb. "Als er starb, wusste ich nur ein paar Dinge, die er wollte. Da sind so viele Entscheidungen, die innerhalb von 48 Stunden getroffen werden müssen. Das ist eine Zeit, in der man solche Entscheidungen nicht treffen müssen sollte."

Aber wenn es hier auch ein wenig ernster zuzugehen scheint, MyWonderfulLife.com bietet ebenso viel Spaß um die eigene Beerdigungplanung. Das erklärte Ziel beider Seiten ist, die traditionelle Beerdigung zu verändern. Außerdem spricht die Auseinandersetzung mit der eigenen Beerdigung für einen anderen Umgang mit dem Thema Tod und so hat man vielleicht ein wenig mehr vom Leben. Die "Hartlepool Mail" hat übrigens die beliebtesten Beerdigungssongs laut YourDeathWish.com gesammelt. Neben Robbie Williams "Angels" ist hier auch Frank Sinatras "My Way" gelistet. Besonders nett ist aber, dass auch Monty Pythons "Always Look on the Bright Side" genannt wird. Man merkts, die Online-Planung der eigenen Beerdigung ist alles in allem eine lustige Sache.

Bild: YourDeathWish.com

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016