Excite

Assassin's Creed Unity: Schon vor dem Release durchgefallen?

  • Twitter

Das Spiel Assassin's Creed Unity ist in Deutschland gerade so eben auf dem Markt, wird aber in Amerika schon seit einiger Zeit getestet. Die bisherigen Tests von Spielern und Fachpresse fallen oft erstaunlich schlecht für so ein High-End-Spiel aus: Von Mittel bis grandios wird das Spiel offiziell bewertet, aber in vielen Foren und auf diversen Boards erreicht das Spiel nur einen unterdurchschnittlichen User-Score.

Kritikpunkte

Dabei sind die Kritikpunkte weniger das Spiel selbst als seine Performance: Scheinbar gibt es extrem viele verbleibende technische Schwierigkeiten. Deswegen kommt beim Endnutzer nur ein kaum spielbares Game an, das durch ständiges Ruckeln, schlechte Darstellung und Abstürze den Spaß am Spielen verdirbt. Durch ein Patch versucht Ubisoft zwar von Anfang an mit 900MB Zusatzdaten die Fehler auszubügeln – so ganz viel Wirkung hat das aber nicht.

Zeitdruck der Programmierer oder zu hohe Anforderungen an Kunden-PCs?

Das Spiel läuft selbst auf dem besten GamerPC nicht flüssig – daher liegt es wohl nicht nur an zu hohen Anforderungen an die PC-Leistung, dass Assassin's Creed Unity so oft abstürzt. Stattdessen – so die Theorie unter Spielern – könnte das scheinbar unfertige Produkt tatsächlich durch Zeitdruck unfertig auf den Markt gebracht worden sein. Statt ein Spiel zu veröffentlichen, wenn es fertig ist (und damit große Wartezeiten für die Fans zu riskieren), setze Ubisoft jährliche Veröffentlichungstermine an und erwarte so von Jahr zu Jahr mehr Arbeit an immer komplexeren Spielen von seinen Programmierern.

Tipps für Interessenten

Wer am Spiel interessiert ist, sollte wohl erst mal abwarten, wann und wie Ubisoft die Mängel flickt. Dann ist entweder ein vernünftiges Patch verfügbar, oder das Spiel bleibt unspielbar – dann sollte das Geld natürlich gerade dafür nicht zum Fenster rausfliegen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016