Excite

Assassin's Creed: Das Ende der Reihe steht bereits fest

Ubisoft-Mitarbeiter Ashraf Ismail gab bekannt, dass es für die Assassin's-Creed-Spiele neben einem großen Handlungsbogen bereits auch ein Ende der Spiele-Serie gebe. Laut seiner Aussage gibt es aber noch ganz viel Platz für weitere Episoden des erfolgreichen Action-Adventures.

Momentan arbeitet Ubisoft an Assassin's Creed 4: Black Flag. Teil Vier wird mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht das letzte Spiel der Assassin's-Creed-Reihe sein, trotzdem existiert bei Ubisoft schon ein Ende für die Serie. Dies erwähnte der Game-Director Ashraf Ismail kürzlich in einem Interview mit dem Magazin "Eurogamer".

Zunächst bestätigte Ismail nochmals, dass das Spiel Assassin's Creed als Serie konzipiert ist und jährlich mit neuen Episoden erscheint - mehrere Entwickler Teams arbeiten an den jeweils neuen Folgen. Danach sprach er vom Gesamtkonzept der Spiele-Serie: "Das Marken-Team, das hier das Sagen hat und mit zahlreichen Autoren und Designern bestückt ist, beschäfigt sich mit dem gesamten Handlungsbogen der Serie. Es gibt diesen Gesamtbogen und jeder Ableger hat seinen Platz darin. (...) Wir haben eine Vorstellung davon, wo das Ende sein und wie es aussehen wird. (...)
Abhängig von dem Szenario und dem, was die Fans verlangen, haben wir uns ausreichend Raum geschaffen, um noch mehr in diesen Gesamtbogen einfügen zu können. Doch es gibt ein Ende."

So lange Ubisoft viel Umsatz mit der Serie macht, dürften uns wohl eher noch mehr Teile erwarten, als das Ende. Wann wir den Schluss von der Assassin's Creed-Reihe letztlich zu Gesicht bekommen werden, steht also noch in den Sternen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016