Excite

Arbeitslos wegen Lying Down-Game?

Weil eine Gruppe von sieben Ärzten und Krankenschwestern in einem englischen Krankenhaus beim Facebook-Internetspiel Lying Down Game mitgemacht haben, sind sie vom Krankenhaus-Management suspendiert worden. Außerdem droht die Kündigung. Das berichtet jetzt die englische Zeitung "The Mirror".

Seit in England die Menschen angefangen haben, sich bäuchlings auf irgendwelche Dinge oder Sachen zu legen, dies zu fotografieren und auf der Social Network-Seite Facebook hochzuladen, zieht dieser Internetspaß immer weitere Kreise. Nun könnten einige Mitarbeiter eines Krankenhaus über das Lying Down Game stolpern.

Während einer Nachtschicht machten sieben Ärzte und Krankenschwestern Fotos von sich, wie sie auf Trollys mit medizinischem Versorgungsmaterial, auf dem Krankenhausflur und auf dem Helikopterlandeplatz liegen und stellten diese ins Internet. Andere Mitarbeiter fanden diese Bilder und meldeten sie beim Krankenhaus-Management. Die betroffenen Mitarbeiter wurden suspendiert. Die Gesundheits- und Sicherheitsregeln wären damit gebrochen worden, hieß es aus dem Management.

Laut 'The Mirror' gab die Chefabteilung aber zu, dass die Versorgung der Patienten niemals gefährdet war. Den Mitarbeitern droht trotzdem die Kündigung. Wegen des Lying Down Games, das nicht nur weltweite Erfolge feiert, sondern auch Verwunderung hervorruft, denn viele Menschen fragen sich auch, wo genau der Spaß liegt, sich in vielen Situationen auf dem Bauch liegend fotografieren zu lassen. Die Ärzte und Krankenschwestern im englischen Hospital fanden das Lying Down Game jedenfalls lustig, deswegen droht ihnen jetzt die Kündigung.

Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016