Excite

Apple möchte Back to the Mac

Wie immer mit viel TamTam kündigt Apple für den 20. Oktober eine Präsentation an, diesmal geht es um eine neue Version des Betriebssystems Mac OS X. Aber die Netzgemeinde ist sich sicher: Das kann noch nicht alles sein, und spekuliert wild drauf los, was Apple noch vorstellen könnte.

Normalerweise gibt es vor einem Apple-Event so gut wie gar keine Infos, worum es eigentlich geht. Deswegen sind viele diesmal erstaunt, dass das Unternehmen ganz offensiv kommuniziert, dass am 20. Oktober das Update des Betriebssystems Mac OS X vorgestellt wird. Die Präsentation steht unter dem Motto 'Back to the Mac'.

Auf der Einladung zum 20. Oktober lugt ein Löwe hinter dem Apple-Logo hervor. Das soll wohl ein Hinweis darauf sein, dass der Codename der neuen Version von Mac OS X offenbar 'Lion' ist. Blogger spekulieren laut diepresse.com außerdem noch darüber, was das neue Betriebssystem kann. Die einen meinen, dass das mobile System iOS besser mit Mac OS X korrespondiert. Andere erwarten einen App Store für Macs.

Außerdem glauben die wenigsten, dass Apple im Vorfeld alles verrät. Deswegen wird derzeit darüber spekuliert, ob am 20. Oktober nicht auch noch eine Netbook-Version des MacBook Air vorgestellt wird. Nach dem iPad wäre das aber eher unwahrscheinlich, meint diepresse.com. Sicher ist derzeit nur, dass Apple am 20. Oktober bei 'Back to the Mac' das neueste Update von Mac OS X vorstellen wird.

Bild: YouTube, dtpsoft.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016