Excite

Apple kürt die beliebtesten Apps und Spiele für iPhone und iPad in 2013

Jahresende ist die Zeit der Jahresrückblicke: Auch in den App-Stores, so kürt Apple seine Hits 2013 der beliebtesten Apps und Spiele für iPhone und iPad sowie Musiker, Alben, Songs, Filme, Serien und Darsteller.

Die Sprachenlern-App "Duolingo" ist Apples App des Jahres auf dem iPhone. Die Bildbearbeitung "VSCO Cam" folgt dahinter. Das Lernbuch "Streichelzoo" sichert sich mit pädagogisch wertvollen Inhalten den dritten Rang. "Ridiculous Fishing: A Tale of Redemption" ist das Spiel des Jahres fürs iPhone. Hier folgt "Plants vs. Zombies" auf dem zweiten Platz, dicht dahinter reiht sich das Abenteuer "Oceanhorn" ein.

Musik-Apps dominieren auf dem iPad, hier sichert sich "Traktor DJ" den ersten Rang. Fußballfreunde schätzen "iLiga", das den zweiten Platz ergatterte. Das kindliche Liederbuch "Kleiner Fuchs" reiht sich auch auf dem iPad mit pädagogisch wertvollen Inhalten dahinter ein. Das Spiel des Jahres fürs iPad ist "Badland", gefolgt von "Impossible Road" und "Clumsy Ninja".

Sehen Sie hier die Bilder der beliebtesten Apps und Spiele, gekürt von Apple

Den Baritonsänger Gregory Porter kürte Apple zum Künstler des Jahres. Seine beeindruckende Stimme sicherte ihm in der Kategorie "Musik" die Pole Position. "Get Lucky", die musikalische Zusammenarbeit von Daft Punk und Pharell Williams, wurde Song des Jahres. Yoann Lemoine aka Woodkid ist der Newcomer des Jahres. Album des Jahres ist "D.N.A" vom HipHop-Duo Genetikk aus Saarbrücken.

"Ich - Einfach unverbesserlich 2" setzte sich als bester Familienfilm durch, "Gravity" als bester Blockbuster und "Das Wochenende" als bester deutscher Film. Quentin Tarantino wurde Regisseur des Jahres und Gabriel Macht in der Fernsehsserie "Suits" bester Darsteller. "Real Humans" konnte sich im TV-Bereich als beste europäische Serie durchsetzen, "Doc Meets Dorf" in Deutschland und "Breaking Bad" wurde das beste Serienfinale bescheinigt.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016