Excite

Apple: iPad 3 wird am 7. März vorgestellt

  • theverge.com

Die Gerüchteküche brodelt schon seit einiger Zeit heiß, doch jetzt ist es offiziell: Apple wird das iPad 3 am 7. März in Kalifornien vorstellen. Hierzu wurden ausgewählte Journalisten und Analysten aus der Branche zu einer Präsentation in San Francisco eingeladen. Auf dem Bild zur Einladung, das theverge.com veröffentlicht hat, ist deutlich ein iPad zu erkennen, gewohnt kryptisch lautet der Text dazu 'Wir haben etwas, was Sie wirklich sehen müssen. Und berühren'. Die Aktie des IT-Konzerns ist nach der gestrigen Ankündigung an der Börse von New York zwischenzeitlich auf ein Allzeithoch von 534,48 Dollar steigen.

Im Vergleich zum iPad 2, das 2011 auf den Markt kam, werden vor allem eine bessere Bildschirmauflösung und einen schnellerer Prozessor erwartet. Darüber hinaus soll die neue iPad Generation auch den nächsten schnellen Datenfunk-Standard LTE unterstützen. Von vielen wird außerdem eine bessere Kamera erhofft. Die Kamera des iPad 2 schießt bisher nur Bilder im vergleichsweise mickrigen Format 1280 x 720 Pixel, womit sie eher für Videos geeignet ist.

Trotz des steigenden Angebots von Geräten anderer Hersteller hält Apple nach wie vor eine führende Position im rasch wachsenden Tablet-Markt. Einzig Amazon konnte mit seinem Tablet Kindle Fire einen beachtenden Erfolg gegen das iPad erzielen. Hingegen fanden Anbieter wie Motorola oder Samsung bisher keinen Anschluss.

Der Gesamtmarkt in diesem Segment wuchs innerhalb eines Jahres um 260% auf knapp 70 Millionen Geräte. Tim Cook, Chef von Apple und Nachfolger von Steve Jobs, hatte wiederholt erklärt, der Tablet-Absatz werde den herkömmlicher PCs überholen. Ob es dazu kommen wird, ist abzuwarten.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016