Excite

Apple iOS 7: Schöner Look und einfache Bedienung

Seit Jahren setzt Apple Trends und Standards, was Design und Benutzerfreundlichkeit angeht. Seit dem Tod von Steve Jobs, der in seiner Firma die revolutionären Ideen hatte, sucht der Konzern nach neuen Leuten für das Design. Mit Jonathan Ives scheint nun der richtige Mann am Steuer zu sitzen.

Der Brite hat den Job von Entwicklungsleiter Scott Forstall übernehmen, der von Firmenchef Tim Cook nach dem Desaster mit den fehlerhaften Apple Maps entlassen wurde. Nun ist Ives verantwortlich für Design und Entwicklung. Und hat maßgeblich am neuen Betriebssystem iOS 7 entwickelt.

Und dafür gibt es eine Menge Vorschusslorbeeren. Die Funktionen sind weitestgehend wie beim Vorgänger. Nur das Design wurde revolutioniert. Ives hat eine Menge grafische Tricks eingebaut, so dass der User einen 3D-Effekt. Die Icons scheinen über dem Screen des Smartphones zu schweben. Außerdem hat der Brite das neue Betriebssystem abgespeckt und einige Funktionen, wie die sogenannten Skeuomorphismen, rausgeschmissen.

Das Ziel des neuen Chefdesigners von Apple war, den Look zu vereinheitlichen. iOS 7 passt also jetzt besser zum iPhone und iPad. Und alles ist im Kopf von Ives entstanden, er hat jetzt die Macht bei Apple. Und er gestaltet jetzt alles viel flacher und bunter, Apple-Fans müssen sich darauf einstellen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016