Excite

Angry Birds ab sofort auch auf Facebook spielbar

Pünktlich zum Valentinstag ist das weitverbreitetste Spiel Angy Birds nun auch auf Facebook angekommen. Als App und auf Google+ hatte das Flashspiel die Nutzer geradezu süchtig gemacht. Jetzt ist die Facebook-Community dran.

An einigen Arbeitsplätzen rund um die Welt dürfte sich mit dieser Nachricht nun Chaos ausbreiten: Denn wo Smartphones verbannt werden und das Social Network noch nicht verboten ist, kann man so richtig das Katapult überspannen.

Doch warum ist dieses Spiel so beliebt? Mit einem Katapult wirft man die niedlich aussehenden, aber 'wütenden Vögel' auf Hindernisse und Schweine. Es ist einfach und intuitiv, ein Mix aus Geschicklichkeitsspiel, Strategiespiel und Shooter und sorgt für super Unterhaltung. Auch andere witzigen Kreaturen machen die Anwendung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene attraktiv. Angry Birds legt zu bestimmten saisonalen Ereignissen außerdem Specials auf, zum Beispiel Extra-Levels zum chinesischen Neujahr oder Grußkarten zum Valentinstag.

Ursprünglich wurde das Spiel als iPhone- und Ipad-App kreiert, dabei war es in 2011 die beliebteste und meist heruntergeladene Anwendung überhaupt. Auf Facebook gibt es neue Features: Das Posten von Highscores auf den Pinnwänden der eigenen Freunde oder das Verschenken von kleinen Power-Ups, damit man den Rekordpunktezahlen ein Stück näher rutschen kann, die man sich entweder verdienen oder mit Facebook-Credits kaufen kann. Außerdem kann man mit oder gegen Facebook-Freunden spielen.

Angry Birds Facebook: Das unterhaltsame und fesselnde Spielprinzip ist zwar nicht neu, die Grafik aber schon. Im Gegensatz zu Spiele wie Sieger oder Crush the Castle, mit eher düsteren Hintergründen, gibt es hier lustige Tiere die Millionen Nutzer ansprechen – ab sofort auch die Facebook-Gemeinde!

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016