Excite

Galaxy S3: Jelly Bean ist da

Eigentlich ist die neueste Android-Version 4.1 schon seit Ende September auf dem Markt. Aber es hat etwas gedauert, bis Samsung sein beliebtestes und bestes Smartphone, das S3, auf Jelly Bean umgestellt hat. Doch nun hat das Warten ein Ende. Ab sofort kann Jelly Bean auf den Samsung-Handys verwendet werden.

Vodafone-Kunden durften sich als erste freuen. Wer dort einen Vertrag hat, hatte sofort die Möglichkeit, sich das neue Betriebssystem für sein Smartphone drauf zu spielen. Das Magazin "Winfuture", habe aber inzwischen gemeldet, dass nun auch O2 damit begonnen habe, seine Kunden mit Android 4.1 auszustatten. Das jedenfalls berichtet die Website des Nachrichtensenders n-tv. Nun fehle nur noch die Telekom, denn auch Geräte ohne Branding hätten inzwischen die Möglichkeit, Jelly Bean zu nutzen. Einen Termin, wann auch ihre Kunden von der Neuerung profitieren können, hat die Telekom aber noch nicht angegeben.

Wer sich Android 4.1 nun auf sein Samsung ziehen möchte, der sollte sicher stellen, dass die neueste Software-Version installiert ist. Was sich jetzt ganz einfach anhört, war einige Wochen lang sehr verwirrend. Denn schon Anfang September hieß es aus Korea, dass der Roll-Out von Android 4.1.1 bald begänne. Ende September sollte es dann soweit sein. Und es ging dann auch los, allerdings zunächst in Osteuropa und in den Balkanstaaten. Die deutschen Kunden ließ Samsung lange im Unklaren. Bis zum 21. Oktober. Da hieß es plötzlich, dass es morgen los gehen würden. Und so war es dann auch. Ab sofort können Besitzer von Samsug-Smartphones das neuen Betriebssystem Android 4.1 Jelly Bean auf ihr Handy ziehen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016