Excite

Google Indoor Map: Nun auch in Deutschland

Seit einiger Zeit dient Google Maps als große Hilfe, die sich per Smartphone oder anderen elektronischen Hilfsmitteln in bestimmten Bereichen des Planeten zurechtfinden wollen. Der ein oder andere hat sicherlich auch schon einmal die Google Maps Autos herumfahren sehen, mit den genau kartografiert wurde. Herausgekommen ist ein Kartensystem, das so gut wie jede Straße und Ortschaft in Deutschland und anderen Ländern erfasst.

Doch nun gehen die Macher noch einen Schritt weiter. Sie bieten den Dienst nun auch für Gebäude an. In den USA gibt es den Dienst schon länger. Und die Betreiber von androidnext.de hatten schon im Januar den Dienst angewendet, als sie, wie sie schreiben, sich bei der CES nicht mehr so wirklich zurecht fanden. Also schmissen sie Google Indoor Maps - so heißt das neue Feature - und per Smartphone wurden sie in den großen Spielcasinos von Las Vegas in die richtigen Räume geleitet.

Diesen Dienst gibt es ab sofort für Deutschland. Google bietet jetzt auch Karten vom Inneneren bekannter Räumlichkeiten an. Die Anzahl ist allerdings bislang noch stark begrenzt. Abrufbar sind schon Flughäfen, wie etwa die in Frankfurt, Köln/Bonn oder München. Außerdem werden sich Fußballfans freuen, dass auch Stadien mit aufgenommen werden. Bislang ist die Arena in Hamburg mit dabei und das Westfalenstadion in Dortmund kann auch schon per Google Indoor Maps begangen werden.

Dazu kommen noch große Handelsketten. Saturn oder IKEA werden auch schon unterstützt. In der Hauptstadt Berlin bietet Google außerdem eine Karte des KaDeWe an. In den nächsten Wochen und Monaten soll der Dienst ausgebaut werden.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016