Excite

Mit einem 3D Camcorder ganz besondere Erinnerungen aufnehmen

Durch die neuen Techniken ist es etwas ganz Besonderes, heute mit einem 3D Camcorder die eigenen Erinnerungen aufzeichnen zu können. Mittels der beliebten Technik kann man so an einem Fernsehgerät mit der gleichen Fähigkeit alle Filme in der dritten Dimension erleben und fühlt sich noch einmal so, als sei sie oder er dabei gewesen.

Von Panasonic ist nun ein Camcorder auf dem Markt, mit dem man sowohl in 3D als auch in 2D aufzeichnen kann, und der faszinierende Aufnahmen machen kann, die neben der Familie auch die Freunde nachhaltig begeistern werden. Die Modelle von Panasonic sind vielseitig mit diesen Fähigkeiten ausgestattet, so kann man nicht nur mit dem HDC-SD909 mit der besonderen Optik filmen, sondern auch mit dem HDC-HS900, dem HDC TM900, dem HDC-SD99 sowie dem HDC-SD800.

Und so funktioniert das räumliche Sehen auf dem Film: Ein Bildeindruck in 3D entsteht beim Sehen dann, wenn man zwei verschiedene Blickwinkel mit jedem Auge sieht und hier abweichende Bilder abgespielt werden. Dann verarbeitet das Gehirn die Bilder so, dass sie räumlich erscheinen. Auch für die Aufnahmen in 3D ist dieses Prinzip vonnöten, so ist die 3D Vorsatzlinse mit der Bezeichnung VW-CLT1 dafür geschaffen, zwei Bilder auf einmal aus zwei Perspektiven aufzuzeichnen.

Das Verfahren der Aufnahme zweier Bilder nennt sich Side-by-Side und erzeugt Videodateine mit jeweils 960 x 1080 Bildern. Der große Vorteil ist hier, dass keine nachträgliche Synchronisation nötig ist. Bei der Wiedergabe auf einem 3D-fähigen TV muss man dann nur noch eine 3D – Brille aufsetzen, um das volle Vergnügen haben zu können. Quelle: Panasonic.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016