Excite

225. Geburtstag des Fahrrad-Erfinders Karl Drais

Heute vor 225 Jahren ist Karl Drais – eigentlich Karl Friedrich Christian Ludwig Freiherr Drais von Sauerbronn - geboren, der Erfinder des Fahrrad-Vorgängers Draisine. Neben der bahnbrechenden Erfindung brachte er noch weitere neuere Produkte auf den Weg, die aber viel weniger bekannt sind. Google ehrt Drais heute mit einem eigenen Doodle.

Das aktuelle Google Doodle zum Geburtstag von Karl Drais ist in grau/weiß gehalten. Die beiden Buchstaben 'O' werden gebildet von den Reifen einer Draisine. Das ist die bedeutendste Erfindung, mit der der im Jahr 1785 in Karlsruhe geborene Karl Drais berühmt wurde.

Aufgrund der gestiegenen Haferpreise machte sich Drais 1812 Gedanken über ein alternatives Fortbewegungsmittel zur Pferdekutsche. Fünf Jahre dauerte es, dann präsentierte der Erfinder die so genannte Draisine, ein Holzfahrrad ohne Pedale. Um sich damit fortbewegen zu können, musste man sich ständig vom Boden abstoßen.

Zu seinen weiteren Erfindungen zählen laut Wikipedia ein Klavierrekorder, der Tastenanschläge auf Papier aufzeichnete, eine Schnellschreibmaschine und ein Holzsparherd. Aufgrund seiner demokratischen Einstellung legte er 1849 aus Protest gegen die Soldatenaufstände seine Adelstitel ab. Seine Erfinderpension wurde ihm daraufhin gestrichen. 1851 verstarb Karl Drais, Erfinder des Fahrrades, völlig verarmt in seiner Geburtsstadt Karlsruhe.

Bild: Google, Wikipedia

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016